So lautete das Motto der dritten Knauf Werktage. Von Januar bis März öffnete die Knauf Werkstadt jeweils für zwei Tage in Bochum, Stuttgart, Nürnberg, Mainz, Leipzig und Hamburg ihre Pforten. Rund 17.000 Fachbesucher – die meisten davon aus Fachhandwerk und Handel – sorgten dabei für einen Rekordbesuch. Und das, obwohl diesmal zwei Standorte weniger als zwei Jahre zuvor auf der Werktage-Landkarte standen. Mit über 2000 Gästen allein am ersten Tag wurde dabei in Stuttgart sogar ein neuer Rekord in der Werktage-Geschichte aufgestellt.

Die Mischung macht’s. Bei den Knauf Werktagen hatten insgesamt neun Unternehmen der Knauf Gruppe ihre Kompetenzen gebündelt. Die gemeinsamen Systemlösungen, darunter zahlreiche Innovationen, wurden den Besuchern in praxisnah-anschaulichen Modellen präsentiert. Jedes der vier Stadtviertel repräsentierte ein Schwerpunktthema: Holzbau, Büro- und Gewerbebau, Sicherheit und Robustheit sowie energetische Sanierung.

Die Livenup-eventband hat die After work Party in Dresden bekleitet.

Google+

Letzte Aktualisierung:26.09.2022

Druckversion | Sitemap
© www.livenup-eventband.de